RC Auto Drift

Die Kurven quer zu nehmen, sieht wie im RC Auto Drift Video im Regen (Wasser) echt cool aus und macht zudem eine Menge Spaß!

Werbung

Mit einem RC Auto zu driften ist gar nicht so schwer, etwas Talent und das richtige ferngesteuerte Auto, braucht man allerdings schon. Auch Anfänger können relativ schnell einfache Drifts auf den Asphalt zaubern und grundlegende Drift-Techniken schnell erlernen.

Neben etwas Talent und Übung, braucht man auch das richtige ferngesteuerte Auto mit passendem Setup um überhaupt driften zu können.

Denn der Antrieb, die Übersetzung und vor allem die Reifen, also das Setup, spielen die entscheidende Rolle, ob man überhaupt mit einem RC Auto driften kann und wie sich das RC Auto im Drift (Fahrverhalten) verhält.

Für Difts auf Asphalt und anderen Glattbahnen, kauft man am besten ein sogenanntes RC Drift Auto günstig oder man rüstet wie ich hier im Drift Video ein RC Auto das einen Allrad-Antrieb (4WD) besitzt, mit RC Drift Reifen und einem drehmomentstarken Motor aus.

Am wichtigsten ist die Wahl der richtigen Reifen, damit man schnell in den Drift kommt, aber dennoch genug Grip hat um Kurven zu fahren und auch bremsen zu können. Hierfür gibt es spezielle RC Auto Drift Reifen, dies sind sehr harte Reifen mit viel weniger Grip.

Möchte man im Gelände auf losem Untergrund wie Sand driften, braucht man grobstollige Rally-Reifen und ebenfalls einen drehmomentstarken Motor. Hier wird das grobe Profil der Reifen gebraucht, um sich nicht festzufahren.

Den Tamiya TA03F Subaru Impreza WRC im RC Auto Video, habe ich selbst wasserdicht gemacht. Beachtet deshalb, dass nicht jedes ferngesteuerte Auto wasserdicht ist. Die Anleitung, wie ihr ein RC Auto wasserdicht macht, findet ihr auf der verlinkten Webseite weiter unten.

Werbung

Hier gibt es das Video in voller Länge und mehr coole RC Auto Drift Videos, auch auf Schnee und Sand, sowie Tests und Videos über ferngesteuerte Autos mit RC Modellbau Lexikon, Anleitungen und Tutorials.